TTIP-kritischer Stadtspaziergang am 18.04

Über 400 LeutFoto0250[1]e waren beim TTIP-kritischen Stadtspaziergang am Samstag den 18. April in Marburg auf der Straße, den ein breites Bündnis,darunter  u.a. Attac und DIE LINKE., organisiert hat. An verschiedenen Orten wurde über die Bedrohungen durch die Freihandelsabkommen TTIP, CETA & TISA für Demokratie, Sozialstaat und ökologische Standdards informiert. Redner/innen von verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen machten auf entsprechende Probleme aufmerksam. Ich durfte auf die Gefahren für die Öffentliche Daseinsvorsorge und auf den TTIP-kritischen Beschluss der Marburger Stadtverordnetenversammlung hinweisen, der auf Antrag der Marburger Linken bereits im März 2014 beschlossen worden ist.